Ausbildungsseminare "Von Praktikern für Praktiker"

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldung


Jede telefonische, schriftliche oder per E-Mail ausgeführte Seminaranmeldung ist verbindlich. Die Anmeldungen werden
in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung ist bis 2 Wochen vor dem Seminarbeginn möglich.
Spätere Anmeldungen sind möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.


Durchführung


Die Seminare werden ab 10 Teilnehmern durchgeführt. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird das Seminar in der
Regel nicht durchgeführt und das Seminargeld zurückerstattet. Die Seminarleitung entscheidet 2 Wochen vor
Seminarbeginn über die Durchführung. Die Teilnehmenden werden entsprechend per E-Mail informiert. Bei Absage wird
das bereits einbezahlte Seminargeld zurückerstattet oder für ein anderes Seminar umgebucht. Weitere Ansprüche
können nicht geltend gemacht werden.


Zahlung


Nachdem Sie sich für ein Seminar angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine Rechnung. Die Anmeldung verpflichtet
Sie zur Zahlung des Seminargeldes. Das Nichtbezahlen des Seminargeldes gilt nicht als Abmeldung.


Abmeldung, Umbuchung


Eine Abmeldung ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld
ganz oder teilweise zurückerstatten. Ein Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Als Eingangsdatum gilt das Empfangsdatum
Ihres Schreibens. Es gelten folgende Rückerstattungsbedingungen:
▪ Abmeldung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn: Volle Rückerstattung.
▪ Abmeldung bis 1 Woche vor Seminarbeginn: Keine Rückerstattung, jedoch Anrechnung des Seminargeldes an
ein anderes Seminar – abzüglich CHF 50.- für den administrativen Aufwand.
▪ Kurzfristige Abmeldung (weniger als 1 Woche vor Seminarbeginn): Keine Rückerstattung und keine


Anrechnung.


Alternativ kann eine andere Person für Sie am Seminar teilnehmen. Eine entsprechende Meldung hat schriftlich zu
erfolgen.


Organisation


Videokonferenzen finden über Zoom statt.


Aus organisatorischen Gründen können Seminare vor Ort auch in einem anderen Gebäude in der Nähe des Bahnhofs
Frauenfeld oder Zürich durchführt werden oder sie können in Folge der Pandemie über eine Videokonferenz
durchgeführt werden.


Fällt ein Referent aus, kann die Seminarleitung eine Stellvertretung einsetzen.


Gerichtsstand


Streitigkeiten können beim ordentlichen Richter am Sitz der Keller Experten AG in Frauenfeld anhängig gemacht werden.